BFH: Keine Tarifbegünstigung bei Realteilung mit Verwertung in Nachfolgegesellschaft


Verwertet der bei der Realteilung einer Sozietät ausscheidende Sozius den ihm im Rahmen der Realteilung zugewiesenen und zum gemeinen Wert entnommenen Mandantenstamm dadurch, dass er diesen in eine Nachfolgegesellschaft einlegt und anschließend auch aus dieser gegen Abfindung ausscheidet, liegt laut BFH kein tarifbegünstigter Aufgabegewinn vor (Az. VIII R 24/15).

Veröffentlicht am Donnerstag, 11. Juli 2019 (Quelle: DATEV)


www.datev.de